House of Lan | Regelwerk Call of Duty4: 3on3 S&D

1. Gespielt wird immer die aktuellste Version von Call of Duty 4 im Modus 5on5 S&D oder 3on3 S&D mit dem aktuellsten PRO-MOD (ESL MR12).

2. Vor jeder Runde wird eine „Defaultmap“ aus dem Mappool gezogen. Im Falle, dass sich die Teams nicht auf eine Map einigen können, wird die gezogene Map gespielt. Eine Map kann nicht 2 Runden hintereinander „Defaultmap“ sein.

3. Jedes Team muss in jeder gespielten Map einmal beide Parteien spielen. Dies wird durch eine „Knife Round“ entschieden.

4. Gespielt wird auf „12“ Runden pro Seite. Sobald ein Team die 13. Runde gewonnen hat, ist das Spiel zu Ende (nur bei SE und DE Turnieren, nicht bei Gruppenphase).

5. Bei einem Unentschieden wird die Map ein weiteres Mal gespielt, allerdings nur noch auf 3 Runden. Sollte es erneut zu einem Unentschieden kommen, wird Dies wiederholt sich solange, bis eine Entscheidung zustande kommt.

6. Im Finale (Winnerbracket Gewinner gegen Loserbracket Gewinner) sucht sich jedes der beiden Teams eine Map aus. Es ist egal ob diese Map in der vorherigen Runde als Defaultmap gezogen wurde oder nicht. Als erstes wird die Wahlmap des Winnerbracket Gewinners gespielt, danach ggf. die des Loserbracket Gewinners. Sollte der Winnerbracket Sieger die erste Map gewinnen, so hat dieser das Turnier gewonnen. Der Loserbracket Sieger muss beide Maps gewinnen um das Turnier zu gewinnen.

7. Im Mappool sind folgende Maps:

District
Backlot
Strike
Vacant
Crash
Crossfire

8. Jegliches Benutzen von Scripten ist nicht gestattet. Als einzige Ausnahme gelten hier Sayscripts und solche zur Administration des Servers. Die Waffen, Perks und Player Rules werden hier nicht aufgelistet und sind fest im Mod verankert. Eine eigene Modifizierung ist seitens der LAN Organisatoren nicht gestattet.

9. Die Clientsettings sind generell auf Standardwerte zu setzen oder dürfen sich in dem über das Menü einstellbaren Bereich befinden.

10. Das Ausnutzen von Bugs des Spieles sowie vorhandenen Mapbugs ist natürlich in jeder Form verboten und führt zum Disqualifikation. Ein Rematch ist, sofern der Geschädigte zustimmt, möglich.

11. Als Spectator sind nur von der Orga gestellte Admins als Schiedsrichter oder Personen zur Coverage erlaubt.

12. Das gesamte Turnier über herrscht Demo und Screenshotpflicht. Die Dateien sind dem zuständigen Admin auf Verlangen vorzuzeigen. Sollte eine Demofile (nicht Screenshot) nach Verlangen nicht Verfügbar sein, hat also der Spieler keine Aufzeichnung erstellt, gibt es die gelbe Karte. Kommt dies ein zweites Mal beim gleichen Spieler vor, gibt es die Rote Karte und das gesamte Team des betroffenen Spielers hat das Turnier zu verlassen.